Hier lesen Sie die Zusammenfassung eines Gespräches mit Familie Arendt, das wir anlässlich des Kaufs ihres Immobilienobjektes in Bensheim-Auerbach im Juni 2020 geführt haben.

Immo-Plan: Guten Tag Familie Arendt, schön, dass wir uns nach dem Immobilienkauf nochmals treffen konnten. Ein paar Antworten auf unsere Fragen zum Ablauf des Kaufes Ihres Objektes in Auerbach sind für unsere Kunden und Interessenten sicherlich interessant. Wie wurden Sie denn auf unser Unternehmen aufmerksam?
Familie Arendt: Wir suchten im Internet nach einem Objekt und wurden auf einem der Immobilienportale fündig, präsentiert von der Firma Immo-Plan.

Immo-Plan: Wie verliefen die Kontaktaufnahme und das erste Gespräch?
Familie Arendt: Durch „Überfall“ morgens, direkt an der Tür Ihres Büros. Herr von Holtum war zunächst sehr überrascht, rief dann zurück und am gleichen Tag nachmittags trafen wir uns – im hinteren Teil des zu erwerbenden Grundstücks – vor Ort. Es kam bei uns sehr positiv an, dass Herr von Holtum uns ernst nahm und sich umgehend mit uns in Verbindung gesetzt hat.

Immo-Plan: Wie haben Ihnen unser Exposé und unsere Werbung gefallen?
Familie Arendt: Wir waren sehr inhaltsfokussiert. Die Bedarfe unseres Interesses konnten wir schon gut aus dem Exposé erkennen. Wir hatten Suchanfragen auf Plattformen geschaltet, so dass durch Scharfschaltung der Anzeige wir sofort Kenntnis von der Opportunität erlangten. Wichtig im Exposé war auch die Ortsgerichtseinschätzung des Wertes des Grundstücks sowie der Immobilie. Das Exposé und die Werbung haben wir als sehr professionell empfunden.

Immo-Plan: Wurde die Besichtigung Ihrer späteren Immobilie zu Ihrer Zufriedenheit ausgeführt?
Familie Arendt: Ja. Sie führte schließlich zum Kauf des Objektes.

Immo-Plan: Wie empfanden Sie die Beratungsgespräche durch Herrn von Holtum?
Familie Arendt: Sehr gut, überlegt und mit Empathie für beide Seiten. Da eine Erbengemeinschaft verkaufte, ein Pflichterbteilsberechtigter im Hintergrund mit seiner Interessenlage besonders zu berücksichtigen war, war Umsicht und gegenseitiges Vertrauen im Fortschritt wichtig. Absprachen wurden vollständig eingehalten. Ohne die Arbeit von Herrn von Holtum hätten wir das Abrissgrundstück nicht erwerben können.

Immo-Plan: Erfolgte die notarielle Abwicklung (Vertragsentwurf, Beurkundung, Terminabstimmung) zu Ihrer Zufriedenheit?
Familie Arendt: Ja, sehr gut. Kurzer, moderner Vertrag. Unsere Belange wurden seitens des Notariats ernst genommen und wir erhielten die erforderliche Unterstützung in Vertragsanpassungen respektive erforderliche Erläuterungen zum Vertrag.

Immo-Plan: Würden Sie auch anderen Immobiliensuchenden die Beauftragung eines qualifizierten Immobilienmaklers beim Kauf einer Immobilie empfehlen?
Familie Arendt: Wir denken ja. Offen gestanden steht dies allerdings auch in direktem Zusammenhang mit der Komplexität der Immobilie, die zum Verkauf stand. „Plain Vanilla-Objekte“ können schon auch ohne Makler veräußert werden.

Immo-Plan: Sehen Sie Unterschiede in unserer Tätigkeit und der Arbeit von anderen Immobilienanbietern?
Familie Arendt: Nicht direkt.

Immo-Plan: Können Sie uns weiterempfehlen?
Familie Arendt: Ja.

Immo-Plan: Gibt es von Ihrer Seite Verbesserungsvorschläge?
Familie Arendt: Nein.

Immo-Plan: Ihre persönliche Meinung zu unserer Tätigkeit?
Familie Arendt: Professionell, verbindlich, unterstützend, erreichbar. Gut fanden wir auch, nicht gleich beim Notarvertrag die Rechnung in die Hände gedrückt zu bekommen. Das haben wir auch schon anders erlebt.

Immo-Plan: Vielen Dank für Ihre präzisen Antworten, für uns ist ein ehrliches Feedback wichtig und trägt zur Verbesserung unserer Leistungen bei. Wir wünschen Ihnen alles Gute, Familie Arendt.